Demo gegen das neue Polizeigesetz in Hannover

Nach der Demo am 18. August 2018 in der Löwenstadt findet nun die überregionale Demonstration #noNPOG gegen das Niedersächsische Polizeigesetz am kommenden Samstag, den 8. September 2018 in Hannover statt. Sie wird von dem Bündnis #noNPOG organisiert und beginnt um 13:00 Uhr auf dem Ernst-August-Platz direkt vor dem Hauptbahnhof. Dem schließt sich eine Demonstration an, die zum Niedersächsischen Landtag zieht. Dort findet die Abschlusskundgebung statt.

Wir rufen euch auf, gemeinsam ab Vechelde mit der Bahn nach Hannover anzureisen und geschlossen vom Bahnsteig zum Ernst-August-Platz zu gehen.
Die Anreise nach Vechelde sollte in Fahrgemeinschaften oder mit der Bus-Linie 450 (bis Vechelde Bahnhof, Ankunft 11:23 Uhr) erfolgen. Dann geht es mit der Westfalenbahn weiter (Abfahrt in Vechelde: 11:30, Ankunft in Hannover 12:05 Uhr).
Alternativ werden vier Gelenkbusse ab dem Hbf Braunschweig eingesetzt, deren Kapazität auf je ca. 150 Sitz- und Stehplätze begrenzt ist. Abfahrt ist um 10:50 Uhr; die Ankunft in Vechelde wird um 11:25 Uhr sein. Dort geht es dann, wie oben genannt, mit der Westfalenbahn weiter nach Hannover. Das Niedersachsenticket kostet für 5 Personen 23 € + 4 € pro Person.

Nach der Abschlusskundgebung vor dem Niedersächsischen Landtag gehen wir wieder gemeinsam zum Hbf zurück. Die Rückreise erfolgt mit der Westfalenbahn. Der Zug nach Braunschweig startet voraussichtlich um 17:55 Uhr (Gleis 9).

Wir hoffen so viele, wie möglich von euch dort zu sehen, um in Hannover ein weiteres Zeichen zu setzen.

Eure Blau-Gelbe Hilfe

https://m.youtube.com/watch?v=NIV4rADbIYc&feature=youtu.be

Foto: https://www.bs1895.de/