Anbei eine defintiv lesenswerte Pressemitteilung des Rechtshilfekollektivs Chemie Leipzig über ein erneutes Verfahren wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung.

,,Pressemitteilung des Rechtshilfekollektivs Chemie Leipzig:
 
Wirklich? Schon wieder!
Verfahren wegen Bildung einer Kriminellen Vereinigung eingestellt.
 
Fast drei Jahre hat die Generalstaatsanwaltschaft in Dresden gegen mindestens 20 vermeintliche Ultras von Chemie Leipzig nach §129 der StPO ermittelt, doch herausgekommen ist – mal wieder – nichts. Das Verfahren, das im August 2015 losgetreten wurde, ist nun mit Schreiben an die vermeintlichen Beschuldigten am 20. Juni 2018 eingestellt worden. Lapidar heißt es im Einstellungsbrief aus Dresden »das Ermittlungsverfahren gegen Sie wegen der Bildung Krimineller Vereinigungen (…) wird gemäß §170 Abs. 2 eingestellt«. Weitere Informationen zur Dimension des Verfahrens blieben aus. Zeitgleich erhielten hunderte Dritte – darunter Freunde, Bekannte, Verwandte und Arbeitgeber sowie Kollegen, darunter auch ÄrztInnen – Briefe der Staatsanwaltschaft, dass sie im Rahmen der TKÜ-Maßnahmen mit-abgehört wurden.
 
Bereits zwischen 2013 und 2016 hatten die Ermittler in einem sogenannten »Strukturermittlungsverfahren« gegen die alternative Szene in Leipzig u.a. auch Chemie-Fans und Mitglieder des Vereins der Bildung einer Kriminellen Vereinigung verdächtigt. Damals gerieten neben dem Sozialarbeiter der Fans auch mehrere RechtsanwältInnen, ÄrztInnen und neun JournalistInnen als BerufsgeheimnisträgerInnen in den Fokus von LKA und Staatsanwaltschaft. Bis heute sind die zweifelhaften, bisweilen sogar rechtswidrigen Überwachungen nicht aufgearbeitet worden. Von Fehlerkultur und kritischer Analyse keine Spur. Immerhin hatte man damals knapp 57.000 Telefonate und Nachrichten »erfasst« und feinsäuberlich protokolliert sowie kommentiert. Lapidar hieß es sinngemäß von der Staatsanwaltschaft, dass die Einstellung ein Beleg für das Funktionieren rechtsstaatlicher Institutionen in Sachsen sei.
 
»Zum zweiten Mal innerhalb weniger Jahre wurde damit ein gigantischer Überwachungs- und Repressionsapparat in Bewegung gesetzt, mit dem ein riesiger Kreis von Personen aufgrund einer hanebüchenen Arbeitsthese aus Ermittlerkreisen bis aufs Kleinste durchleuchtet wurde«, konstatiert Fabian Grundmann, Sprecher des Rechtshilfekollektivs Chemie Leipzig e.V.
 
Neben den ehemals beschuldigten Personen, deren Verwandten, FreundInnen, KollegInnen oder GeschäftspartnerInnen richteten sich die Verfahren auch gegen verschiedenste Leipziger Institutionen: gegen zivilgesellschaftliche Vereine, Fußballclubs und deren Fanclubs, Kultur und Jugendzentren, Spätverkäufe, Kneipen oder Jugendhilfeeinrichtungen. Sie alle sollten Teil eines absurden Netzwerks sein, das ein eigenes »Subsystem« aufgebaut habe und »Stimmung gegen Sicherheitsbehörden« propagiere.
 
Dass diese Vorwürfe, die laut Grundmann »eher ins Reich der Aluhüte und Verschwörungstheorien gehören« allen Ernstes durch das Sächsische Ministerium für Justiz kolportiert und gedeckt werden, macht uns tief betroffen. Die Sächsischen Verhältnisse – deren anti-demokratischer, obrigkeitsstaatlicher und repressiver Charakter ja langsam in rückwärtsgewandte Gewohnheit umschlägt – haben ein neues, besonders widerliches Level erreicht. Stellvertretend für alle von den Ermittlungen betroffenen Personen fordern wir eine transparente und lückenlose Aufklärung über den Umfang und die Dimension der praktizierten Überwachungsmaßnahmen. Wir zumindest gehen davon aus, dass die Ermittler zum wiederholten Male ihre Kompetenzen weitreichend überschritten haben.
 
 
Rechtshilfekollektiv Chemie Leipzig e.V.
8. Juli 2019“

Sommerabend am 07.07.2018

Am 07.07.2018 findet ein vom Eintracht ist alles e.V. organisierter Sommerabend am FanHaus statt. Wir als Blau-Gelbe Hilfe sind auch mit Vertretern vor Ort und stehen für Fragen und Auskünfte zur Verfügung.

Anbei der Text vom Eintracht ist alles e.V. für weitere Informationen.

,,Einladung zum Sommerabend (07.07.2018)

Sommer, Sonne, Sonnenschein – das einzige was noch fehlt, ist ein kühles Bier oder ein leckerer Cocktail mit einem Stück Fleisch vom Grill. Im Rahmen unseres diesjährigen Sommerabends möchten wir, der „Eintracht ist alles e.V.“ zusammen mit freiwilligen Helfern aus der Fanszene alle Eintracht-Fans am 07.07.2018 ab 19:00 Uhr sehr herzlich ins FanHaus einladen und genau diese entspannte Atmosphäre mit euch genießen.

Neben kühlen Drinks und etwas zum Essen, habt ihr die Möglichkeit, das Viertelfinal-Spiel der WM auf Leinwand zu schauen.

Wir werden für die Getränke und das Essen keine Preise erheben, würden uns aber freuen, wenn ihr uns vor Ort eine Spende zukommen lasst, mit der wir den Abend finanzieren und künftige Aktionen im Stadion (Choreos) oder am FanHaus unterstützen können.

Wir freuen uns auf euch!

Euer „Eintracht ist alles e.V.“

Einladung zur Mitgliederversammlung 2018 des Blau-Gelbe Hilfe e.V.

Hallo liebes Mitglied des Blau-Gelbe Hilfe e.V.,
 
die katastrophale Saison 2017/2018, mit dem für uns alle überraschenden Abstieg in die 3. Liga, liegt hinter uns und wir hoffen, du hast die Ereignisse schon einigermaßen verkraftet. Kurz vor dem Beginn der neuen Spielzeit ist es wie immer an der Zeit für unsere vierte Mitgliederversammlung. Also raff dich wieder auf für unsere Eintracht, denn bei allem Frust kennt unsere Liebe natürlich keine Liga! Die Mitgliederversammlung soll am Mittwoch den 25.07.2018, um 18.00 Uhr, im FanHaus stattfinden.
 
Solltest du ein Mitglied bei uns sein und keine E-Mail mit der Einladung erhalten haben, schreib uns bitte eine E-Mail an info@blau-gelbe-hilfe.de. Dann senden wir die Tagesordnung noch einmal zu, sodass du uns Punkte hierfür schicken kannst.
 
Zur Legitimation bei der Stimmabgabe über die Tagesordnungspunkte, bringst Du bitte Deinen BGH-Ausweis oder Deinen Personalausweis mit.
 
Wir freuen uns über Dein Erscheinen.
 
Viele Grüße
 
Der Vorstand der Blau-Gelben-Hilfe

Die Blau-Gelbe Hilfe lädt zum Grillen ein

Am nächsten Samstag den 12.05.2018 ab 15.00 Uhr findet am Fanhaus ein von uns organisiertes, gemeinsames Grillen statt. Das Essen und Getränke werden wir wie gewohnt zu fanfreundlichen Preisen anbieten.

Ab 18.00 Uhr werden wir außerdem gegen eine kleine Spende eine Wiederholung des Hinrundenrückblicks der Ultra’-Szene für euch ausstrahlen.

Wir freuen uns euch dort zu sehen.

Eure Blau-Gelbe Hilfe

Rückblick zum Spiel in Nürnberg

Am Montagabend spielte unsere Eintracht gegen den 1. FC Nürnberg.

Wie vorher über Faszination Fankurve kommuniziert, wurden Informationsflyer bezüglich des kommenden Polizeiaufgabengesetz verteilt. Die Verteilung und auch der Inhalt der Flyer war mit dem Verein 1. FC Nürnberg über die Fanbetreuung abgesprochen und genehmigt. Somit wurden diese Flyer innerhalb des Stadiongeländes verteilt.
Trotzdem hat die Polizei Personalien von zwei Personen aufgrund eines ,,fehlenden Impressums“ aufgenommen und somit die Verteilung behindert. Diese unnötige Provokation seitens der Polizei kritisieren wir scharf.

Ein weiterer Punkt, der uns negativ aufgefallen ist, war der Einlass am Block. Hier wurde der Einlass verzögert, indem die Karten nochmals kontrolliert und zusätzlich eingerissen wurden. Uns stellt sich die Frage, warum man gerade bei großem Andrang den Zugang derart begrenzt, anstatt die Tore komplett zu öffnen. Ausreichend Ordner waren vorhanden und man hätte unserer Meinung nach die Situation von Anfang an fanfreundlicher regeln können.

Eure Blau-Gelbe Hilfe

Weiterer Spendeneingang vom Fußballsonderzug nach Hamburg

Beim Auswärtsspiel auf St. Pauli am 10.03.2018 wurde ein Sonderzug über STEPO-Reisen organisiert.
Hierbei wurden erneut Spenden für die Blau-Gelbe Hilfe eingenommen und uns nun übergeben.

Insgesamt haben wir 315,00 EUR erhalten.

Vielen Dank auch hier wieder an die Organisatoren und alle Personen die immer wieder Geld an uns Spenden und somit unsere Arbeit möglich machen.

Eure Blau-Gelbe Hilfe

Hinrundenrückblick 17/18

Am Samstag den 07.04.2018 findet wieder ein Hinrundenrückblick statt.
Anbei ein Text der Braunschweiger Fanszene mit den genauen Informationen.
 
,,Es ist wieder soweit, wenn auch wieder dezent verspätet, lädt die ULTRA‘ SZENE – BTSV EINTRACHT 1895 zum RÜCKBLICK HINRUNDE 17/18 erneut ins Jugendzentrum ROTATION.
 
Wie auch zuletzt im Dezember öffnen die Pforten um 14 Uhr, sodass jeder die Gelegenheit hat um 15 und/oder 17 Uhr das erste Halbjahr der laufenden Spielzeit erneut zu „durchleben“.
 
Knapp eine Stunde Filmrolle zeigen uns an diesem Abend die schönsten Ecken Braunschweigs vom Boden und aus der Luft. Im weiteren Verlauf werden die Gründe für die Nicht-Organisation der Stimmung im Stadion aufgearbeitet, ohne dabei das Filmerlebnis zu trocken werden zu lassen.
Fehlende Stimmungssequenzen werden durch die fleißige Mitarbeit der Stadionverbotler kompensiert, sodass beim Zuschauen keine Langeweile aufkommen wird.
Vervollständigt wird die ganze Geschichte durch das BOLZEN FÜR BS im Eintracht Stadion gegen unsere Freunde der MUTTENZERKURVE, dem 2. FANSZENE-WEIHNACHTSMARKT oder aber auch das Erinnern an unseren Bruder Mark, welches aufzeigt welche Kraft und Elan unsere blaugelbe Gemeinschaft auch in schweren Situationen verkörpert.
 
Gewohnt ist auch dieser Rückblick eine Arbeit aus Laien-Hand, gespickt durch einen amateurhaften Tatsch, dafür jedoch zu 100% authentisch. Parallel und gewohnt gibt es dazu Gezapftes und was Warmes für die Fressluke zum tariflichen Fanpreis, um einen stimmigen Abend in Eintracht zu verbringen.
 
 
Der Gewinn der Veranstaltung unterstützt die Blau-Gelbe Hilfe, also erscheint zahlreich… Bis denne!“

Hallo Fanclubs von Eintracht Braunschweig,

wir von der Blau-Gelben Hilfe würden uns gerne persönlich bei euch vorstellen. Der Ablauf der Vorstellungsrunde würde so aussehen, dass eine ca.10-15 minütige Präsentation über uns, unsere Aufgabenfelder und über aktuelle und vergangene Themen gehalten wird.

Anschließend würden wir uns noch auf eine kurze Frage–Antwort Runde mit euch freuen.

Gerne nehmen wir weitere Tagespunkte auf, die Euch vielleicht aktuell interessieren. Habt ihr Räumlichkeiten zur Verfügung oder feste Termine wo ihr euch trefft? Gerne kommen wir dort hinzu.

Bei Bedarf können wir uns auch im Fanhaus am Stadion, Eingang Rheingoldstrasse treffen, wo für Verpflegung zu fairen Preisen gesorgt ist.

Na neugierig geworden?

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns kontaktiert und ein baldiges Treffen stattfindet.

Eure Blau-Gelbe Hilfe

Ein großes Danke an das SPEKTRUM!

Beim Auswärtsspiel in Aue organisierte das SPEKTRUM eine Sonderzugfahrt, wovon ein Großteil der Einnahmen der Blau-Gelben Hilfe zu Gute kamen.

Insgesamt haben wir vom Veranstalter 860,00 EUR als Spende durch den Ticket- und Getränkeverkauf und zusätzlich 124,74 EUR, welche während der Zugfahrt von den Mitfahrern gespendet wurden.

Vielen Dank an das SPEKTRUM, welches die Fahrt organisiert hat und außerdem an alle, die obendrein Geld gespendet haben.

Wir können nur immer wieder betonen, dass wir jede Spende sehr gut gebrauchen können, um weiterhin Projekte für die Fanszene, wie den Workshop und Klagen durchführen zu können.

Eure Blau-Gelbe Hilfe

Foto: enter-the-pitch.de

Vielen Dank an die Braunschweiger Fanszene!

Am 16.12.2017 und am 20.01.2018 fand der Rückrundenrückblick 16/17 in dem Kinder-& Jugendzentrum Rotation bzw. im Fanhaus statt.
Hierbei ist eine unglaubliche Spendensumme von 827,46 EUR zustande gekommen.

Die Summe wurde uns am Sonntag beim Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg von der Fanszene Braunschweig überreicht. Ein großes Danke geht hiermit an die Organisatoren.
Wir bedanken uns auch herzlich bei allen Besuchern, die vor Ort waren und zu dieser hohen Summe beigetragen haben.
Das Geld können wir weiterhin sehr gut gebrauchen.

Eure Blau-Gelbe Hilfe

Foto: enter-the-pitch.de

Next Posts