Rückblick Hinrunde 18/19

Am 16.03. findet der Hinrundenrückblick wieder am Fanhaus statt. Anbei erhaltet ihr einen Text der Braunschweiger Fanszene mit allen Informationen.

„Mensch sei helle, auch wenn’s draußen duster ist!

Wie Arsch auf Eimer passt dieses Zitat der Harfen-Agnes zum ersten Halbjahr aktueller Spielzeit. Entgegnete das Braunschweiger Original mit diesem Ruf den Ärgernissen junger Bengel, war die Finsternis der sportlichen Katastrophe nicht im Ansatz so schmerzhaft, wie die Begleiterscheinungen der vergangenen Hinrunde.

Trotz Niederlage für Niederlage wehten wie selbstverständlich die Farben des Braunschweiger Landes, stolz vertreten durch die Gefolgschaft des Roten Löwen. Der würdige Rahmen des 20-jährigen Bestehens des Psycho Clans, ein würdiges Andenken für das Ehepaar Moll sowie der gelungene 3. Fanszene-Weihnachtsmarkt waren hierbei auch keine Lichtblicke. Denn verloren wir mit Manni Wuttich, Papa Heinz und Klaus Gerwien wahre Vereinslegenden, so war spätestens mit dem Verlust von Halli, Stenzel und Silke der dunkelste Zenit des letzten Jahres erreicht.

Die Arbeiten am aktuellen Machwerk gestalteten sich hierdurch entsprechend zäh, jedoch stehen die fertigen 70 Minuten wieder einmal mehr für unerschütterliche Treue, trotz vergehenden Erfolges und die Gewissheit, dass Löwenherzen ewig schlagen!

Am 16.03. gewähren die gewohnten 2 Thaler plus Spende Eintritt ins FanHaus. Während die Filmrolle jeweils um 15 und 17 Uhr für euch abspult, lädt der Wärmebereich außerhalb zum Verweilen bis zur anschließenden Feier. Denn um den Gewinn für den Blau-Gelbe Hilfe e.V. erneut zu erhöhen, gibt es für die hungrigen Mäuler ’ne warme Mahlzeit und für die Kehle kühles Gezapftes mit und ohne, für ’nen kleinen Obolus.

Der frühe Löwe kann sich bereits zum Heimspiel gegen Würzburg sein Ticket für die jeweilige Vorführung am Stand der ULTRÀ-SZENE fangen.

Also haltet euch ran. Bis denne!

ULTRÀ-SZENE – BTSV EINTRACHT 1895“